Menu Content/Inhalt
bild5.jpg
Fachgruppe Lasertechnik Drucken E-Mail

Fachgruppe Lasertechnik im tibb e. V.

Hintergrund:

Der Verein tibb e. V. ist hervorgegangen aus dem langjährigen, deutschlandweit sehr erfolgreichen Projekt „Erprobungs-und Beratungszentren in der Lasertechnik“ (EBZ) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das 2002 endete. Da der tibb e. V. später in weiteren Technologiefeldern aktiv wurde und weiterhin wird, teilt man zur besseren Übersicht und Strukturierung die Kompetenzen und Arbeitsfelder in Fachgruppen ein.

Logo Lasernetz

Als der vom BMBF offiziell anerkannte Nachfolger des EBZ-Projektes hält der tibb e. V. mit seiner Fachgruppe Lasertechnik unter anderem die Netzwerkstrukturen des Lasernetz.de aufrecht und baut diese durch seine Mitglieder und Aktivitäten weiter aus.

Ziele:

Das enorme Potenzial der Lasertechnik als hochflexibles und universelles Werkzeug in der Materialbearbeitung, Messtechnik und Medizin ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Mit der technologischen Entwicklung werden die Anwendungsbereiche ständig erweitert. Gerade die innovationsorientierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe haben einen hohen Bedarf an Informationen über die Möglichkeiten der Lasertechnik - und zwar ganz spezifisch für den jeweiligen Betrieb und den konkreten Anwendungsfall. Zur Akzeptanz ist es erforderlich, Kosten und bürokratischen Aufwand dafür gering zu halten. Um dies neutral und umfassend zu ermöglichen, gibt es die Fachgruppe Lasertechnik im tibb e. V., mit dem Ziel, die gesamte Spannweite der KMU- und handwerksrelevanten Laseranwendungen im Anwendungsbereich aufzuzeigen, darüber zu informieren und die berufliche Bildung in diesem Bereich zu fördern.

Mit der Fachgruppe Lasertechnik wird bundesweit die Beratungs- und Ausbildungssituation verbessert und das Innovationspotential der Lasertechnik für neue Anwendungen und Produkte insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen sowie dem Handwerk erschlossen. Durch das bundesweite Netzwerk mit mehr als 90 Partnern bestehen Fachkompetenzen zu jedem Anwendungsbereich.

Die Einführung oder Weiterführung neuer Techniken und Technologien in den Betrieben bedingt neben der Verfügbarkeit von geeigneter Ausstattung immer auch die Qualifikation des Personals. Eine ganzheitliche Beratung über die Chancen, Möglichkeiten und Bedingungen für eine erfolgreiche Nutzung muss deshalb immer auch den Aspekt der Mitarbeiterqualifizierung behandeln. Da beide Forderungen - geeignete Technik und geeignetes Personal - untrennbar miteinander verbunden sind, war die Ansiedlung des Lasernetz im tibb e. V. äußerts naheliegend, ja sogar notwendig.

Aktivitäten:

Mitarbeit bei und Information von Gremien der Berufsbildung, Fachverbänden und Institutionen. Entwicklung und Aktualisierung der Medien zur Lasertechnik in der beruflichen Bildung. Aktuell: Erstellung einer neuen, völlig überarbeiteten Version der CD-ROM "Lasertechnik in der beruflichen Bildung".

Ansprechpartner:

tibb e. V.
Dr.-Ing. Friedhelm Fischer
c/o Handwerkskammer Koblenz
August-Horch-Straße 8
56070 Koblenz
Tel.: 0261/398-511
Fax: 0261/398-988
info[at]tibb-ev.de

tibb e. V. nord
Werner Krassau
c/o Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Gründerwerkstatt
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg
Tel.: 040/42875-9221
Fax: 040/42875-9220
werner.krassau[at]haw-hamburg.de